top of styria 2022

top of styria 17 2022 Manchmal ist es gut, auf Empfehlungen zu vertrauen. * Alljährlich werden in einer unabhängigen, österreichweiten Studie 8.000 Versicherungs- und Bankkunden zu ihrer Zufriedenheit und Weiterempfehlungsbereitschaft befragt. Auch 2022 wird die GRAWE für ihre besondere Kundenorientierung ausgezeichnet: In der Kategorie „Versicherungen bundesweit“ belegen wir in der Gesamtwertung der Jahre 2018-2022 klar den 1. Platz! Details: grawe.at/meistempfohlen Es sind herausfordernde Zeiten, in denen wir uns aktuell befinden. Die Familie ist in solchen Zeiten meist ein Anker, auf den man sich verlassen kann. Auch in Familienunternehmen kann eben dieser Anker in schwierigen Phasen Sicherheit bieten. Rund 157.000 Familienunternehmen gibt es in Österreich. Damit spielen sie eine zentrale Rolle für eine gesunde Wirtschaft. So auch der steirische Familienoptiker sehen!wutscher. Wie kann man sich als Familienunternehmen zukunftssicher aufstellen und nachhaltig erfolgreich sein? Von Eisenerz nach Österreich Mein Großvater hat 1966 in Eisenerz ein kleines Optikfachgeschäft eröffnet und damit die Basis für unser Familienunternehmen gelegt, das heute rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2000 hat mein Vater, Fritz Wutscher, die Geschäftsführung übernommen und in den folgenden Jahren die entscheidenden Schritte in Richtung Expansion gesetzt. Eine Expansion, die bis heute andauert und die wir auch in den letzten, wirtschaftlich herausfordernden Jahren mutig und entschlossen fortgesetzt haben – mit Erfolg. sehen!wutscher ist heute der größte traditionelle Optiker Österreichs und einer der wichtigsten Player am österreichischen Optikmarkt. Auch in diesem Jahr sind noch weitere neue Standorte geplant, die es uns erlauben, die Erreichbarkeit für unsere Kunden weiter auszubauen. Unser Ziel? Alle Menschen in Österreich sollen in 30 Minuten Fahrzeit eine unserer Filialen erreichen können. In den nächsten Jahren wird mein Vater, Fritz Wutscher, meiner Schwester Alexandra und mir die Unternehmensleitung Schritt für Schritt übergeben. sehen!wutscher wird also auch weiterhin ein Familienunternehmen bleiben – mit allen Chancen und Besonderheiten, die sich daraus ergeben. Foto: Miriam Primig Aus Eisenerz und auf Erfolgskurs Fritz Wutscher jun. Fritz Wutscher jr. ist Augenoptiker und Mitglied der Geschäftsführung von sehen!wutscher. Das Unternehmen hat seinen Ursprung in Eisenerz und führt mittlerweile über 90 Filialen in ganz Österreich. STANDORT

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYwNjU=