top of styria 2022

66 top of styria 2022 „„Was das wieder alles kostet!“ – So oder so ähnlich, offen oder hinter vorgehaltener Hand wird des Öfteren über Projekte gesprochen, die etwas über das Alltägliche hinausgehen, Vorhaben, die nicht nur gut sind, sondern Exzellenz unter Beweis stellen. Das gilt auch im Bereich der Bildung. Meine Replik darauf würde ich aber gerne als Frage formulieren: „Was ist es uns wert?“ Das Beste und die Besten zur Verfügung stellen Bildung und Ausbildung sind zentrale zivilisatorische Elemente. Als Gesellschaft müssen wir darauf schauen, das Beste und die Besten zur Verfügung zu stellen. In den Unternehmen geschieht das Tag für Tag: Die Lehre bietet Ausbildung auf einem Top-Level und sorgt gemeinsam mit den Berufsschulen dafür, dass junge Menschen einen Beruf erlernen, der sie begeistert – die WorldSkills 2022 haben das übrigens wieder einmal unter Beweis gestellt! Das reicht aber nicht. Darum haben wir als Wirtschaftskammer das Thema Bildung seit vielen Jahren im Fokus unserer Arbeit und Bild: Ioanna Gleich; Foto: Fischer Eine neue Bildungsära Karl-Heinz Dernoscheg KLARTEXT Dr. Karl-Heinz Dernoscheg, MBA, ist Direktor der Wirtschaftskammer Steiermark. investieren massiv in unsere Bildungsangebote. Bereits 2016 haben wir das Talentcenter eröffnet, das sicherstellt, dass kein junges Talent in unserem Bundesland verloren geht. Im Juli dieses Jahres erfolgte schließlich der Spatenstich für das Center of Excellence, das ein Flaggschiff unserer Bildungseinrichtungen werden wird und eine neue Ära der beruflichen Aus- und Weiterbildung in unserem Bundesland einläutet. 14.200 Quadratmeter Bruttogeschoßfläche (inklusive Tiefgarage) werden neu errichtet. Sie bieten Platz für modernste Werkstätten und neue Qualifizierungsangebote, etwa in den Bereichen Mobilitätstechnik, Werkstofftechnik, Elektrotechnik, Elektronik, Automatisierungstechnik und Energietechnik. Zusätzlich finden sich Flächen für die praktische Ausbildung in Gastronomie und Tourismus sowie Lehrsäle, die auch von anderen Bildungseinrichtungen der WKO Steiermark genutzt werden können. Apropos: Dass viele zusätzliche Aus- und Weiterbildungsangebote ebenfalls zum Angebot der Wirtschaftskammer zählen, wird in der öffentlichen Wahrnehmung beinahe übersehen. Das ist in gewisser Weise auch gut so, zeigt es doch, dass sie etabliert sind und als selbstverständlich erachtet werden. Damit decken wir die gesamte Bildungspalette ab, beginnend beim WIFI bis hin zu den akademischen Ausbildungen an der FH Campus 02, vom Talentcenter bis hin zu den Tourismusschulen in Bad Gleichenberg und zur BAUAkademie in Übelbach. Ja, das hat seinen Preis. Die Infrastruktur dafür ist aufwendig und kostenintensiv. Aber als größter nicht-staatlicher Bildungsanbieter sehen wir es als unsere Aufgabe an, auf die sich schnell verändernden Bedürfnisse des Markts und jene unserer Mitgliedsbetriebe einzugehen. Das ist ein gesamtgesellschaftlicher Auftrag, den wir erfüllen. Denn wer unseren Wohlstand von morgen sichern will, der investiert heute in Bildung und Qualifizierung. Mit dem Center of Excellence setzen wir neue Standards, schaffen zeitgemäße, den Anforderungen der Digitalisierung entsprechende Ausbildungsstätten und machen der Jugend damit ein attraktives Angebot für Fachkräfteausbildungen. „Mit dem Center of Excellence setzen wir neue Standards, schaffen zeitgemäße, den Anforderungen der Digitalisierung entsprechende Ausbildungsstätten und machen der Jugend damit ein attraktives Angebot für Fachkräfteausbildungen.“

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYwNjU=